Allgemeine Geschäftsbedingungen

§ 1 VERTRAGSGEGENSTAND

Die nachfolgenden AGB gelten für die Bestellung und Zusendung von Waren, die der Kunde per Online-Shopping im Internet über http://www.dawanda.de oder arkona-moebel.de bestellt. Dabei ist die zum Zeitpunkt des Vertragsschlusses jeweils gültige Fassung der AGB maßgeblich. Abweichenden Bestimmungen des Vertragspartners insbesondere Gegenbestätigungen unter Hinweis auf seine Geschäftsbedingungen wird hiermit ausdrücklich widersprochen.


§ 2 ZUSTANDEKOMMEN DES VERTRAGES

Alle Angebote der arkona sind freibleibend. Der Vertrag zwischen dem Kunden und der arkona kommt erst durch einen Auftrag des Kunden und dessen Annahme durch die arkona zustande. Der Auftrag des Kunden erfolgt online durch das Ausfüllen des im Internet durch die arkona bereitgestellten Bestellformulars. Die arkona nimmt den Auftrag an durch Zusendung einer Bestätigung per E-Mail an den Kunden oder konkludent durch Lieferung der bestellten Waren. Abweichungen von den Abbildungen und Beschreibungen, Gewichtsangaben usw. und Irrtümer behalten wir uns vor. Ist ein Artikel zum Bestellzeitpunkt ausverkauft, bzw. zur Zeit nicht lieferbar, wird dieser in Rückstand genommen und automatisch nach dem Eingang der Ware verschickt. Wird keine Nachlieferung gewünscht, ist dies unter Angabe der Kundennummer unbedingt schriftlich mitzuteilen. Sind Waren innerhalb von zwei Monaten von uns nicht lieferbar, werden die vorhandenen Rückstände storniert. Bei Bedarf müssen diese Artikel erneut bestellt werden.


§ 3 LIEFERUNG

Da wir die von uns angebotenen Waren selbst produzieren und abhängig von Lieferzeiten für benötigtes Material sind, gelten genannte Lieferzeiten nur für Waren, die sich am Lager befinden. Die Lieferzeiten betragen bei Lagerware 1-5 Tage. Bei neu zu produzierenden Waren können die Lieferzeiten bis zu 5 Wochen betragen. Es bleibt uns vorbehalten, Teillieferungen vorzunehmen, sofern dies für eine zügige Abwicklung vorteilhaft erscheint. Bei einer Teillieferung wird nur der verschickte Teil der Ware berechnet und zu den üblichen Konditionen fällig. Unsere Lieferverpflichtung endet, wenn die Warenlieferung durch höhere Gewalt oder andere unvorhersehbare Ereignisse unmöglich wird. In diesen Fällen, sowie bei Verzug unserer Lieferanten, entstehen keine Ansprüche auf Schadensersatz.


§ 4 EIGENTUMSVORBEHALT

Die arkona behält sich das Eigentum an der gekauften Ware vor, bis der Kunde den Kaufpreis für die Ware sowie alle übrigen Waren aus derselben Bestellung vollständig beglichen hat.


§ 5 ZAHLUNG/VERSANDKOSTEN

(1) Der Kunde kann die Zahlung per Banküberweisung (Vorkasse) oder per PayPal leisten und hat für eine ausreichende Deckung zu sorgen. Sollte es aufgrund einer Unterdeckung oder falscher Daten zu einer Retoure kommen, fallen zusätzlich Bankgebühren an, die dem Kunden in Rechnung gestellt werden.
(2) Die Lieferkosten für die einzelnen Artikel unterscheiden sich abhängig von Größe und Gewicht. Die jeweils für Ihre Bestellung anfallenden Lieferkosten werden Ihnen auf der Warenkorbseite angezeigt. Lieferung außerhalb Deutschlands ist auf Anfrage möglich.
(3) Im Falle der Ausübung des Widerrufsrechts haben die Kunden die regelmäßigen Kosten der Rücksendung zu tragen


§ 6 GEWÄHRLEISTUNG UND HAFTUNG

(1) Die Gewährleistung richtet sich nach den gesetzlichen Vorschriften.
(2) Holz ist ein Naturmaterial, daher sind Abweichungen in Farbe und Unregelmäßigkeiten in der Struktur kein Reklamationsgrund. Uns ist wichtig, die natürliche Oberflächenbeschaffenheit dieses natürlichen Materials zu sehen; diese kann in wenigen Fällen auch mal kleine Risse beinhalten.
(3) Bei eventuell mangelhafter Ware behält sich die arkona ein einmaliges Nachbesserungsrecht vor.


§ 7 WIDERRUFSRECHT


Verbraucher haben ein vierzehntägiges Widerrufsrecht.

Widerrufsrecht
Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen.

Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag, an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, die Waren in Besitz genommen haben bzw. hat.

Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns (Alexander von Poblotzki, Otto-Lilienthal Str. 12, 17039 Trollenhagen, arkonamoebel@gmail.com) mittels einer eindeutigen Erklärung (z. B. ein mit der Post versandter Brief, Telefax oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Sie können dafür das beigefügte Muster-Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist.

Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

Folgen des Widerrufs
Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet. Wir können die Rückzahlung verweigern, bis wir die Waren wieder zurückerhalten haben oder bis Sie den Nachweis erbracht haben, dass Sie die Waren zurückgesandt haben, je nachdem, welches der frühere Zeitpunkt ist.

Sie haben die Waren unverzüglich und in jedem Fall spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag, an dem Sie uns über den Widerruf dieses Vertrags unterrichten, an uns zurückzusenden oder zu übergeben. Die Frist ist gewahrt, wenn Sie die Waren vor Ablauf der Frist von vierzehn Tagen absenden. Sie tragen die unmittelbaren Kosten der Rücksendung der Waren in Höhe von 200 EUR. Sie müssen für einen etwaigen Wertverlust der Waren nur aufkommen, wenn dieser Wertverlust auf einen zur Prüfung der Beschaffenheit, Eigenschaften und Funktionsweise der Waren nicht notwendigen Umgang mit ihnen zurückzuführen ist.

Das Widerrufsrecht besteht nicht bei den folgenden Verträgen:
Verträge zur Lieferung von Waren, die nicht vorgefertigt sind und für deren Herstellung eine individuelle Auswahl oder Bestimmung durch den Verbraucher maßgeblich ist oder die eindeutig auf die persönlichen Bedürfnisse des Verbrauchers zugeschnitten sind.

§ 8 DATENSCHUTZ

Personenbezogene Daten werden nur soweit wie für die Abwicklung notwendig gespeichert.
Alle Daten werden vertraulich behandelt.
(1) Erhebung und Verarbeitung von Daten
Jeder Zugriff auf unsere Homepage und jeder Abruf einer auf der Homepage hinterlegten Datei werden protokolliert. Die Speicherung dient internen systembezogenen und statistischen Zwecken. Protokolliert werden: Name der abgerufenen Datei, Datum und Uhrzeit des Abrufs, übertragene Datenmenge, Meldung über erfolgreichen Abruf, Webbrowser und anfragende Domain. Zusätzlich werden die IP Adressen der anfragenden Rechner protokolliert. Weitergehende personenbezogene Daten werden nur erfasst, wenn Sie diese Angaben freiwillig, etwa im Rahmen einer Anfrage oder Registrierung, machen.
(2) Nutzung und Weitergabe personenbezogener Daten
Soweit Sie uns personenbezogene Daten zur Verfügung gestellt haben, verwenden wir diese nur zur Beantwortung Ihrer Anfragen, zur Abwicklung mit Ihnen geschlossener Verträge und für die technische Administration.
Ihre personenbezogenen Daten werden an Dritte nur weitergegeben oder sonst übermittelt, wenn dies zum Zwecke der Vertragsabwicklung - insbesondere Weitergabe von Bestelldaten an Lieferanten - erforderlich ist, dies zu Abrechnungszwecken erforderlich ist oder Sie zuvor eingewilligt haben. Sie haben das Recht, eine erteilte Einwilligung mit Wirkung für die Zukunft jederzeit zu widerrufen.
Die Löschung der gespeicherten personenbezogenen Daten erfolgt, wenn Sie Ihre Einwilligung zur Speicherung widerrufen, wenn ihre Kenntnis zur Erfüllung des mit der Speicherung verfolgten Zwecks nicht mehr erforderlich ist oder wenn ihre Speicherung aus sonstigen gesetzlichen Gründen unzulässig ist.
(3) Auskunftsrecht
Auf schriftliche Anfrage werden wir Sie gern über die zu Ihrer Person gespeicherten Daten informieren.
Sicherheitshinweis:
Wir sind bemüht, Ihre personenbezogenen Daten durch Ergreifung aller technischen und organisatorischen Möglichkeiten so zu speichern, dass sie für Dritte nicht zugänglich sind. Bei der Kommunikation per Email kann die vollständige Datensicherheit von uns nicht gewährleistet werden, so dass wir Ihnen bei vertraulichen Informationen den Postweg empfehlen.
Externe Links: Diese Website enthält eventuell Links zu externen Websites. Der Besuch dieser Websites geschieht auf Risiko des Besuchers. Wir übernehmen keine Haftung für die Inhalte externer Links. Für den Inhalt der verlinkten Seiten sind ausschließlich deren Betreiber verantwortlich. Die Garantien dieser Datenschutzerklärung gelten daher selbstverständlich dort nicht.


§ 9 SCHLICHTUNG

Zur außergerichtlichen Beilegung von Streitigkeiten können Sie die Webseite zur Online-Streitbeilegung der Europäischen Union nutzen.


§ 10 SONSTIGES

Preisänderungen, Abverkauf und Irrtümer vorbehalten. Für die Geschäftsbeziehung gilt deutsches Recht. Ist der Vertragspartner ein Kaufmann, eine juristische Person des öffentlichen Rechts oder ein öffentlich rechtliches Sondervermögen, wird als ausschließlicher Gerichtsstand und Erfüllungsort unser Geschäftssitz für alle Ansprüche, die sich aus oder aufgrund eines Vertrages ergeben, vereinbart. Gleiches gilt gegenüber Personen, die keinen allgemeinen Gerichtsstand in Deutschland haben oder Personen, die nach Abschluss des Vertrages ihren Wohnsitz oder gewöhnlichen Aufenthaltsort außerhalb von Deutschland verlegt haben oder deren Wohnsitz oder gewöhnlicher Aufenthaltsort im Zeitpunkt der Klageerhebung nicht bekannt ist.


§ 11 COPYRIGHT

Alle von arkona erstellten Kataloge, Prospekte, Listen, Internetseiten, Datenbanken und sonstige Unterlagen in gedruckter oder elektronischer Form unterliegen, soweit nicht anders angegeben, unserem Copyright. Jegliche Benutzung entgegen Ihrer gedachten Funktion, Reproduktion, Übersetzung oder Speicherung in gedruckter oder elektronischer Form ist streng untersagt! Ausnahmen bedürfen unserer ausdrücklichen schriftlichen Genehmigung und beziehen sich nur auf die in der Genehmigung genannten Unterlagen.


§ 12 SCHLUSSBESTIMMUNGEN

(1) Sollten eine oder mehrere Regelungen dieser AGB unwirksam sein, so zieht dies nicht die Unwirksamkeit des gesamten Vertrages nach sich. Die unwirksame Regelung wird durch die einschlägige gesetzliche Regelung ersetzt. Eine Ausnahme hiervon besteht jedoch in den Fällen, wo eine Vertragspartei durch den Wegfall einzelner Klauseln so unzumutbar benachteiligt würde, dass ihr ein Festhalten am Vertrag nicht mehr zugemutet werden kann.
(2) Auf diesen Vertrag ist ausschließlich deutsches Recht unter Ausschluss des UN-Kaufrechts anwendbar.